Rezertifizierung der Praxis nach DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 15224:2017

Das praxisinterne Qualitätsmanagementsystem unserer Praxis wurde im Oktober 2022 erfolgreich wieder nach DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 15224:2017 rezertifiziert.

Zertifikat Rezertifizierung

Wir suchen einen Weiterbilungsassistenten (m/w/d)

Wir suchen ab Februar oder März 2023 einen Weiterbildungsassistenten/assistentin (m/w/d) in Vollzeit mit mindestens 1 Jahr Erfahrung in der Dermatologie zur Verstärkung unseres engagierten Teams.

 

Ihre Aufgaben

  • Kompetente Diagnostik, fachkundige und souveräne Behandlung und Betreuung der Patienten
  • Konservative und operative Dermatologie
  • Anleitung von medizinischen Fachangestellten
  • Unterstützung der ärztlichen Leitung und Mitwirkung an administrativen Aufgaben

Ihr Profil

  • Mind. ein Jahr praktische Arbeitserfahrung im dermatologischen Bereich
  • Gute Kommunikationsfähigkeit sowie Erfahrung im Umgang mit Patienten
  • Freude am verantwortungsvollen Arbeiten in einem aufgeschlossenem Team
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Eine hohe Lernbereit­schaft sowie Eigenmotivation
  • Sehr gute Deutschkenntnisse

Wir bieten

  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten und kollegial agierenden Team
  • Vergütung entsprechend Ihren Kenntnissen und Fähigkeiten
  • Modern ausgestattete Praxisräume mit hochwertigen Geräten und einer sehr guten Verkehrsanbindung
  • Eine gute Gemeinschaft und Wertschätzung des Einzelnen
  • Vielseitige Mitarbeiter-Vergünstigungen und Vorteile: Fahrrad-Leasing, Corporate Benefits, Betriebliche Altersvorsorge uvm.

 

Bewerben Sie sich jetzt in unseren Stellenportal unter: https://jobapplication.hrworks.de/de?companyId=h1f3674&id=61abca

Parkplätze für Mitarbeiter gesucht

Wir suchen für zwei unserer Mitarbeiter Parkplätze in der Nähe unserer Praxis.

Schwarzer und „heller“ Hautkrebs nehmen stark zu

Nach einer aktuellen Studie der gesetzlichen Krankenkasse KKH hat die Häufigkeit von schwarzem Hautkrebs in Deutschland von 2010 bis 2020 um 45 % zugenommen, die Häufigkeit der anderen Hautkrebsarten um 93 %! Hautkrebs ist die häufigste Krebsart. Eine weitere wissenschaftliche Studie konnte zeigen, dass schwarzer Hautkrebs bei Menschen, die regelmäßig zur Hautkrebsvorsorge gehen, frühzeitiger entdeckt wird. Je frühzeitige entdeckt, umso wahrscheinlicher ist die Heilung.

Neue Apps helfen mit gesundem Umgang mit Sonne

Der Mensch und die Haut brauchen Sonnenlicht. Sonnenlicht lässt unsere Haut das wichtige Vitamin D zu bilden. Außerdem hat Sonnenlicht wahrscheinlich auch weitere positive Auswirkungen: so wurde nachgewiesen, dass Sonnenlicht den Blutdruck senkt, das Risiko für bestimmte Krebsarten reduziert und auch anderen Erkrankungen entgegen zu wirken scheint. Sonnenlicht erhöht allerdings auch das Risiko für Hautkrebs. Um den gesunden Mittelweg zu finden, empfehlen wir, an so vielen Tagen im Jahr wie möglich eine kleinere Menge an Sonnen- (und damit UV-) Licht an die Haut zu lassen. Am besten in Regionen, die nicht ohnehin schon ständig der Sonne ausgesetzt sind wie Beine, Rücken, Bauch (und nicht Gesicht). Um die richtige Dosis zu treffen, muss man seinen individuellen Hauttyp, die Vorbräunung und die Stärke der UV-Strahlung (UV-Index) berücksichtigen. Hierbei helfen verschiedene neue, meist kostenlose Apps. Diese findet man z.B. wenn man nach „UV“ sucht. Wir haben eine App getestet und für gut befunden: UV Lens. Probieren Sie sie aus! Es gibt keinen besseren Weg richtig und gesund mit dem Sonnenlicht umzugehen!

Neue erfahrene Kosmetikerin

Wir freuen uns, Frau Lenk-Werschals neue Mitarbeiterin im Team zu begrüßen! Frau Lenk-Wersch ist sehr erfahren und kenntnisreich und führt alle Behandlungen der medizinischen Kosmetik und Fußpflege im Hautzentrum durch.

Wir suchen eine/n MFA

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung wenn Sie ein Teamplaner sind und sehr freundlich mit anderen umgehen. Sie erwartet ein junges, nettes Team, eine anspruchsvolle und sehr vielseitige Tätigkeit und ein übertarifliches Gehalt.

Bewerben Sie sich schriftlich oder per E-Mail (braun-scholpp@hautzentrum-am-kurpark.de) bei Frau Braun-Scholpp.

Bestmögliche Pilz-Diagnostik

Wir bieten ab sofort eine Pilz-PCR-Untersuchung zum Nachweis von Haut- und Nagelpilz an. Diese Methode ist der Goldstandard: so genau wie keine andere Untersuchung! Die bisherigen Methoden (Mikroskopie, Kultur und Histologie) wenden wir weiterhin an, sie sind allerdings viel weniger empfindlich und genau. Deshalb kam es immer wieder zu verwirrenden und falschen Ergebnissen.

Außerdem wird bei dieser Untersuchung der Pilz automatisch genau identifiziert. Dies ermöglicht, dass man z.B. eine Behandlung mit Tabletten einleiten kann, die bei dieser speziellen Pilzart am besten wirken.

Neue Untersuchungsmethode unterscheidet zwischen gut- und bösartigen Hautveränderungen

Die Elektrische Impedanz Spektroskopie (Nevisense) hilft bei der manchmal schwierigen Unterscheidung gutartiger Muttermale und schwarzem Hautkrebs.
Diese Methode hilft – so haben Forscher an der Universotäts-Hautklinik Tübingen herausgefunden – ebenso bei der Unterscheidung von gutartigen Hautveränderungen und weißem Hautkrebs (Basalzellkarzinomen, Plattenepithelkarzinomen).
Wir bieten diese Diagnosemethode in unserer Praxis an. Sie konnte uns bereits häufig helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Mehr zu Vorsorge und Hautkrebs