Tattoo-Entfernung

Oft werden Tattoos nur eine gewisse Zeit als schön empfunden. Nicht mehr erwünschte Tattoos können in mehreren Sitzungen mit dem hierfür besonders geeigneten Rubin-Laser entfernt werden. Hierbei werden durch den ultrakurz gepulsten hochenergetischen Laserstrahl die Farbpigmente zertrümmert. Dadurch können sog. Fresszellen die Farbstoffe abräumen.

In der Regel sind 5-10 oder auch mehr Behandlungen im Abstand von einigen Wochen notwendig.

Als Hautärzte sind wir durch unsere Ausbildung in Lasermedizin an der Univ.-Hautklinik Freiburg, unseren Abschluss eines 2-jährigen Laserstudiums (DALM) und unsere über 15-jährige Erfahrung besonders spezialisiert in der Lasertherapie. In der Praxis stehen 8 verschiedene, modernste Lasersysteme zur Verfügung.

Rubin-Laser

Mit dem Rubin-Laser können schonend und sicher braune Hautveränderungen wie z.B. Altersflecken, bestimmte Muttermale, Pigmentstörungen, Sommersprossen, Schmutzeinsprengungen und Tattoos entfernt werden. Bei Tätowierungen sind mehrere Behandlungen notwendig.